Vegetarischer Burger von amidori

Vegetarischer Burger von amidori

#WerbungUnbezahlt       

Diese Woche starten wir mit dem meist gewünschten Thema von euch!
B U R G E R !

Ich freue mich, dass das Interesse an Burgern von euch genauso groß ist wie meins! Mein getestetes Produkt ist von amidori, eine Marke, die bei Edeka erhältlich ist und deren Verpackung mir schon des Öfteren aufgefallen ist. Das Produkt bzw. die Marke sieht für direkt auf den ersten Blick sehr nachhaltig aus. Es wird mit Begriffen wie sojafrei, palmfettfrei und laktosefrei geworben. Außerdem wird erklärt wie man die Verpackung nachhaltig recycelt, was mir sehr gefällt.

„Wir lieben gesundes Essen. Wir sorgen aber auch dafür, dass es gut für die Umwelt, gut für Tier und Mensch, einfach ein Bissen besser für uns alle ist.“

I like that Philosophy! Was ich noch mag: Es ist das erste Produkt was ich probiere, das aus Erbsenprotein ist, ich bin gespannt.

Vegetarischer Burger von amidori_verpackung
Vegetarischer Burger von amidori_naehrwerte

Stimmt der Preis?

Wie gesagt habe ich das Fleischersatzprodukt bei Edeka gekauft. Dort hat es gekostet 3,49€  (180g) gekostet. Finde ich persönlich ein wenig teurer als andere Produkte von den letzten Wochen, diese haben meist 2,99€ gekostet. Wenn man allerdings den Preis mit anderen Burger Ersatzprodukten vergleicht ist der Preis ähnlich. Dazu muss man auch noch sagen, dass es auf der Verpackung heißt „aus heimischem Anbau“, die Recherche auf der Webseite zeigt das Unternehmen baut die Rohstoffe ausschließlich in Deutschland an. Das Rechtfertigt den leicht erhöhten Preis.

Nährwerte des veggie Burgers

Das Vegetarische Patty aus Erbsenprotein wirbt damit Protein reich zu sein und siehe da, 23g Eiweiß auf 100g! Das ist recht ordentlich. Andere Fleisch Alternativen mit Erbsenprotein wie das bekannte Beyond Meat Patty bringen an dieser Stelle weniger zu Stande..
Der Vergleich zu Fleischhaltigen Patties (15g Eiweiß pro 100g) zeigt, dass der Eiweiß Wert sich sehen lassen kann. Allerdings ist der Fettgehalt leicht erhöht (11g) und wie bei jeder anderen Fleischalternative, hat auch diese um die 3g Zucker.

Vegetarischer Burger von amidori_zutaten
Vegetarischer Burger von amidori_gebraten

Das hört sich ja alles wunderbar an, aber schmeckt es denn auch?

Die Zubereitung ging sehr schnell, da die Patties schon vorgebraten waren, sie mussten nur 3min von jeder Seite in der Pfanne geröstet werden. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich den Burger gut belegt und das Ergebnis sah saftig aus. Nach dem ersten Biss stand für mich fest, das schmeckt ganz anders als die anderen Ersatzprodukte, die ich bisher probiert hatte.

Anders.. positiv oder negativ? Kann ich ehrlich gesagt so nicht beantworten. Mich hat die Konsistenz eher an Falafel, als an Fleisch erinnert. Was nicht unbedingt schlecht ist, nur halt anders. Dass es besser geschmeckt hat als die Alternativen aus Weizeneiweiß und Co., die ich bisher getestet habe, kann ich allerdings nicht sagen.
Für mich hat es sehr nach Erbse geschmeckt.. irgendwie staubig. Hach ich weiß, meine Umschreibungen sind einfach super. Nein, aber mal im Ernst – es war nicht trocken, sondern einfach staubig/mehlig, so wie Erbsen eben schmecken! Man kann es mit Erbsenprotein Pulver vergleichen falls ihr das mal probiert habt.

Abgesehen davon fand ich aber die dicke des Patties sehr angenehm. Das Patty ging beim Braten nicht ein und es hat generell mit seiner Form an ein herkömmliches Patty erinnert.

Gibt es eine Kaufempfehlung für dieses Fleischersatzprodukt?

Ich würde das Produkt nicht wiederkaufen. Ich war tatsächlich ein wenig enttäuscht, da die Marke an sich sehr gut aussieht und die Werte, die sie mit sich bringt, unterstützenswert sind.
Ebenfalls habe ich gehofft, dass mich Erbsenproteine begeistern würden..
Andererseits frage ich mich, ob es nur Gewöhnungssache ist. Den Süßlichen Geschmack, den viele bei anderen Alternativen als störend empfinden, nehme ich nicht mehr allzu negativ war. Ich will in der nächsten Zeit noch weitere Ersatzprodukte aus Erbsenprotein testen, in der Hoffnung, dass ich mich auch da an den Geschmack gewöhne. Vielleicht ändert sich dann meine Meinung, das Produkt noch einmal zu kaufen.

Habt ihr Erfahrungen zum Thema Erbsenprotein und eventuelle Produkte die Empfehlenswert sind? Lasst mich eure Meinungen in den Kommentaren wissen.

Zutaten:

Burger Buns/Brötchen
Tomaten
Gewürzgurke
Zwiebeln (
Karamellisiert)
Käse
Salat
Burger Soße

 

Für die Burger Soße:
Mayonnaise, Ketchup, Barbecue-Soße
Essig, Gewürzgurke, Zwiebel
Salz und Pfeffer

 

Bratkartoffel

3.7/5

Preis

4/5

Nährwerte

3.9/5

Textur

4/5

Aussehen

3/5

Geschmack

Gesamtbewertung

3.7/5

Du hast dieses Produkt auch gegessen?

Dann bewerte das Produkt selber!

Wie würdet ihr das Produkt bewerten?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Aline

    Ich hatte letztens Döner „Fleisch“ von der Marke und das hat mir leider auch nicht so gut geschmeckt. Weder Konsistenz noch Würze waren gut.
    Liebe Grüße 🙂

    1. Franzi

      Hallo Aline,

      vielen Dank für den Hinweis 🙂 Hat es dir auch nicht wegen dem Erbsen Geschmack geschmeckt?
      Liebe Grüße, Franzi

  2. Agnes

    Ich habe schon mehrere AMIDORI-Produkte gegessen und fand sie gut. Die Erbse schmeckt man, das stimmt, aber das haben wir ja auch mit Tofu oder anderen Soja-Produkten. An den Geschmack von Soja haben wir uns wohl einfach schon gewöhnt.

    1. Franzi

      Hallo Agnes,
      vielen Dank für dein Feedback. Das bestätigt meine Vermutung, dass man sich daran gewöhnen kann.
      Liebe Grüße, Franzi

Schreibe einen Kommentar